Willkommen Gebetsteam Winter Bank
Herzlich Willkommen beim Gebetsteam Jena!
Gebetsraum_Micha Damaris Baumann
Gebetsteam Jena
24/7-Gebetsräume, in denen Begegnungen mit Gott und miteinander stattfinden können
Jenzig
Gebet für Jena auf dem Jenzig
am frühen Samstag morgen
Gebet für unsere Stadt und alle Gemeinden
Gebetsteam Jena
Gebet für unsere Stadt und alle Gemeinden
Stadtkirche - Friedensgebet
Friedensgebete in Jena
täglich Mo-Sa 12 Uhr Mittagsgebet in der Stadtkirche
wöchentlich montags 17 Uhr in der Stadtkirche
wöchentlich mittwochs 17 Uhr in der Kath. Kirche
Name erhöht_Turm
Herr , DEIN Name sei erhöht über unserer Stadt!
Blick vom Jenzig_Lichtstadt
Jena ist Lichtstadt
weil GOTTES Licht hier leuchtet
Gebetsraum LuH_Sandra
Monatliche Gebetstreffen für Jena
jeden 3. Montag im Monat | 18 Uhr | Lutherhaus UG
previous arrow
next arrow

Wie können wir für die Ukraine beten?

Das haben sich viele von euch vielleicht auch schon gefragt... Manchmal ist es einfach ein "unaussprechliches Seufzen" gemeinsam mit dem Heiligen Geist und angesichts unserer Erschütterung fehlen manchmal die Worte. Wie gut, dass Gott unser Herz sieht! Wie kostbar, dass wir in solchen Zeiten auf Psalmen, Lieder und Gebete anderer zurückgreifen dürfen. Wie hilfreich, wenn jemand uns da anleitet und konkrete Anliegen gibt. 

Deshalb teilen wir das Dokument des Wächterrufs Deutschland "Sonderblatt - Gebet für die Ukraine". Auf der 2. Seite finden sich konkrete Vorschläge von Ortwin Schweitzer, in denen er vorschlägt, unsere Gebetskraft "strategisch zu fokussieren".

"Lasst uns unsere Gebetskraft strategisch fokussieren:

Ihr in Ostdeutschland konzentriert auch ganz auf Charkiv und den Donbass, ihr im Süden lagert euch im Gebet über Mariapoli und Odessa; ihr im Westen belgeitet die Flüchtlingsströme zur Grenze und segnet die Empfängerländer; ihr im Norden sichert die Grenze nach Belarus.

• Wir alle zusammen aber konzentrieren uns über Kiew und besetzen den Luftraum, gehen dann im Gebet durch die Hauptstraßen und sprechen Wunder hinein in die Häuserkämpfe und Frieden in die Keller, Bunker und UBahn Stationen.

• Wir beten gezielt für den Präsidenten Selensky und Bürgermeister Klitschko. Selensky ist zur Symbolfigur des Widerstandes geworden. Er soll unauffindbar sein: unsichtbar gemacht durch die Macht des Unsichtbaren. Ebenso Klitschko.

• Im AT lesen wir an verschiedenen Stellen, wie durch Gottes Eingreifen militärische Übermacht verloren hat (am Roten Meer oder als die Heere sich selber bekriegt und aufgerieben haben). Lasst uns gezielt für eine übernatürliche Verhinderung der Übermacht der Russen beten (Motorschäden, Desertationen, etc.)

• Lasst uns im Gebet ganz real die Macht Putins im Kreml eingrenzen. Er ist nicht der Oberste! Es wird regiert – auch über ihn. Im Namen Jesu streichen wir Befehle durch, setzen neue Perspektiven zu Kompromiss und Frieden in ihm frei.

Es entspricht meiner Erfahrung, in solchen, lokal feststellbaren Ereignissen gezielt im Gebet dort einzutreten und in der Autorität als Diener des HERRN die Kraft Gottes zu vergegenwärtigen ggf. wiederholte Male. Ja, wir gehen hin und kämpfen mit, allein oder als Gruppe.

Ortwin Schweitzer" 

Friedensgebete ab 7. März

Es ist uns ein großes Anliegen, dass in der aktuellen Situation täglich in der Stadtkirche für den Frieden gebetet werden kann. Dafür haben wir uns eingesetzt und großes Entgegenkommen seitens Herrn Superintendenten Neuß und Johannes Schleußner, unserem Referenten für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Jena, erfahren. 

Der aktuelle Stand zu den Friedensgebeten in dieser Woche:  

Mo, 7. März - 17 Uhr Stadtkirche

Di, 8. März - 17 Uhr Stadtkirche,

Mi, 9. März - 17 Uhr katholische Kirche

Mi, 9. März - 18 Uhr Passionsandacht in der Stadtkirche 

Do, 10. März - 17 Uhr Stadtkirche

Fr, 11. März - 17 Uhr Stadtkirche

Sa, 12. März - 12 Uhr Stadtkirche

Mo, 14. März - 17 Uhr Stadtkirche

Di, 15. März - 17 Uhr Stadtkirche,

Mi, 16. März - 17 Uhr katholische Kirche

Mi, 16. März - 18 Uhr Passionsandacht in der Stadtkirche 

Do, 17. März - 17 Uhr Stadtkirche

Fr, 18. März - 17 Uhr Stadtkirche

Sa, 19. März - 12 Uhr Stadtkirche

Wer sich bei den Friedensgebeten um 17 Uhr in der Stadtkirche noch einbringen möchte, kann sich gern an uns (Kontaktformular) oder an Johannes Schleußner wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ab Mo, 21.3. werden wieder Haupt- und Ehrenamtliche sowieso Musiker gesucht, die das Friedensgebet anleiten bzw. begleiten.

Wir möchten in dieser Zeit als Christen und Beter in unserer Stadt noch mehr zusammenstehen

und in Einheit vor Gott kommen.

Sei mit dabei! 

Friedensgebete gehen weiter (aktualisiert)

Der aktuelle Stand zu den Friedensgebeten in Jena: 

Di, 1. März - 17 Uhr Stadtkirche

Mi, 2. März - 18 Uhr Stadtkirche, im Rahmen der Passionsandacht

Do, 3. März - 17 Uhr Stadtkirche

Fr, 4. März - 18 Uhr Stadtkirche - im Rahmen des Weltgebetstags der Frauen (Gastgeberland: England) 

Sa, 5. März - 12 Uhr Stadtkirche - Mittagsgebet 

Feststehende wiederkehrende Termine sind generell

- montags bis samstags - 12 Uhr Mittagsgebet in der Stadtkirche

- montags 17 Uhr Stadtkirche

 

Für ein täglich durchgeführtes Friedensgebet um 17 Uhr in Jena werden aktuell Haupt- und Ehrenamtliche gesucht und angefragt, so dass in den nächsten Wochen hoffentlich weiter täglich 17 Uhr gemeinsam gebetet kann. 

Friedensgebete in unserer Stadt

Johannes Schleußner, der Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Jena informiert über Friedensgebete:

Friedensgebet in der Stadtkirche - heute 18 Uhr

In der Jenaer Stadtkirche findet angesichts des Krieges in der Ukraine heute um 18 Uhr eine Friedensandacht mit Superintendent Sebastian Neuß statt.

Auch wird jeden Tag von Montag bis Samstag um 12 Uhr ein Friedensgebet gesprochen.

Ab kommender Woche wird an jedem Montag um 17 Uhr eine Friedensandacht in der Stadtkirche gehalten.

Die Stadtkirche ist jeden Tag zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet für das stille Gebet, in der Andachtskapelle können Kerzen entzündet werden und es liegt ein Anliegenbuch aus. Die Anliegen werden in den mittäglichen Gebeten mit bedacht.

Darüber hinaus lädt die Jenaer Ökumene jeden Mittwoch um 17 Uhr zur ökumenischen Friedensandacht in der Kirche St. Johannes Baptist ein.

~

Nutzt diese Angebote und lasst uns im Gebet zusammenstehen!

Euer Gebetsteam Jena

Gebetsteam am Montag

Liebe Beter =)
Am Montag ist schon wieder der Dritte im Monat, dh wir treffen uns nach gewohnter Manier um 19 Uhr im Lutherhaus, um uns auszutauschen und für unsere Stadt zu beten.
Dabei wird vllt noch der letzte Gebetsraum vom Januar nachklingen, v.a. wollen wir uns aber auf die Treffen in diesem Jahr fokussieren und überlegen, wen wir vllt auch mal einladen können, um unsere Stadt und ihre geistliche Geschichte noch besser kennenzulernen. Weil dann lässt sichs noch gezielter beten;)
Herzliche Einladung also für Montag!
Mit vielen Grüßen im Namen des Gebetsteam,
Sandra
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.