Willkommen Gebetsteam Winter Bank
Herzlich Willkommen beim Gebetsteam Jena!
Gebetsraum_Micha Damaris Baumann
Gebetsteam Jena
24/7-Gebetsräume, in denen Begegnungen mit Gott und miteinander stattfinden können
Jenzig
Gebet für Jena auf dem Jenzig
am frühen Samstag morgen
Gebet für unsere Stadt und alle Gemeinden
Gebetsteam Jena
Gebet für unsere Stadt und alle Gemeinden
Stadtkirche - Friedensgebet
Friedensgebete in Jena
täglich Mo-Sa 12 Uhr Mittagsgebet in der Stadtkirche
wöchentlich montags 17 Uhr in der Stadtkirche
wöchentlich mittwochs 17 Uhr in der Kath. Kirche
Name erhöht_Turm
Herr , DEIN Name sei erhöht über unserer Stadt!
Blick vom Jenzig_Lichtstadt
Jena ist Lichtstadt
weil GOTTES Licht hier leuchtet
Gebetsraum LuH_Sandra
Monatliche Gebetstreffen für Jena
jeden 3. Montag im Monat | 18 Uhr | Lutherhaus UG
previous arrow
next arrow

Deutschland betet gemeinsam

Gebetsketten gibt es nicht nur in Jena und anderen Städten, auch deutschlandweit wird für unser Land gebetet - schon seit Jahren und völlig unabhängig von der Corona-Krise. Die meisten von euch kennen z.B. das Wächterruf-Gebet, ein Netzwerk für politisches Gebet, dass sich über ganz Deutschland erstreckt und das für Jena von Sandra koordiniert wird. Die Wächterruf-Gebetsbriefe von März und April haben wir ja auch hier verlinkt. 

Nun hat sich aber gerade noch eine neue deutschlandweite Gebets-Initiative gegründet, die am 8.4.2020 um 17 Uhr - also zu Beginn des jüdischen Pessach-Festes - gemeinsam beten möchte. Wir begrüßen das ausdrücklich, denn es ist ein Zeichen von Einheit der Christen in dieser Zeit.

Viele, auch prominente, Christen haben sich der Initivative schon angeschlossen und es gibt eine lange Liste von Unterstützern und Mitbetern. Schaut es euch doch mal an und überlegt, ob ihr euch dieser deutschlandweiten Gebetsaktion anschließen möchtet, leitet die Info gern auch weiter und lasst euch für euer persönliches Gebet inspirieren von deren Website, die wir HIER für euch verlinken.

Dazu passend hatte ich heute gerade in meiner persönlichen Bibellese die Ostergeschichte in den verschiedenen Evangelien gelesen und blieb an folgender Stelle im Johannes-Evangelium gedanklich hängen, als Jesus, bevor er verhaftet wird, für seine Jünger und dann noch für alle Christen betet (Johannes 17:20ff.). Hier in der Übersetzung "Hoffnung für Alle": 


20 »Ich bitte aber nicht nur für sie, sondern für alle, die durch ihre Worte von mir hören werden und an mich glauben.
21 Sie alle sollen eins sein, genauso wie du, Vater, mit mir eins bist. So wie du in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns fest miteinander verbunden sein. Dann wird die Welt glauben, dass du mich gesandt hast.
22 Deshalb habe ich ihnen auch die Herrlichkeit gegeben, die du mir anvertraut hast, damit sie die gleiche enge Gemeinschaft haben wie wir.
23 Ich bleibe in ihnen, und du bleibst in mir. Genauso sollen auch sie vollkommen eins sein. Dann wird die Welt erkennen, dass du mich gesandt hast und dass du meine Jünger liebst, wie du mich liebst.

[ Hinweis: Es lohnt sich aber auch, das ganze Kapitel in Johannes 17 nochmal nachzulesen!!!  :) ]

Der Gedanke der Einheit in diesem Text hat mich heute wieder bewegt, weil es auch das ist, was unser Wunsch, Ziel und unsere Vision ist für die Christen in Jena. 

Schreibt uns auch gern und teilt mit uns, wenn ihr Bibelstellen etc. habt, die euch Gott in diesen Tagen auf Herz legt. 

Herzliche Grüße,

Elke

PS:

Wenn bei euch das Video - wie bei mir - an dieser Stelle nicht funktioniert, dann probiert es doch mal HIER direkt bei Youtube. 

Online-Gottesdienste

Liebe Mitbeter und Interessierte!

Heute möchte ich euch auf eine Website hinweisen, die indirekt auch mit Gebet zu tun hat.

Lothar Krauss hat auf seiner Seite "Der Leiterblog" eine Zusammenstellung gelistet, welche Gemeinden online Gottesdienste und/oder Kindergottesdienste anbieten. Vielleicht möchtet ihr selbst davon Gebrauch machen oder die Info weitergeben. 

Es ist schön, zu sehen, wie Gemeinden und Christen jetzt zusammenarbeiten und in Einheit zusammenstehen - wir haben EINEN Herrn! Und Er hat die Macht, uns in dieser Zeit näher zusammenwachsen zu lassen - wie so viele andere erstaunliche und gute Dinge, die jetzt aufwachsen.

Wir vertrauen Ihm und Seinen guten Plänen und preisen Ihn dafür!

Seid gesegnet und behütet und habt ein schönes Wochenende!

Mit herzlichen Grüßen vom Gebetsteam, 

Elke

Gebetsbrief Wächterruf

Ihr lieben Beter,
Monatlich kommt ein Gebetsbrief des Wächterrufes raus - bereits in dieser Rubrik schon erwähntes Gebetsnetz für Deutschland, Link weiter unten.
Diesen Brief mit Anregungen zum Gebet und zum Weiten des Blickes könnt ihr euch hier anschauen:
https://www.waechterruf.de/uploads/media/Brief_2020_04.pdf
(gibts auf selber Seite auch im Großformat, für wen das besser ist)
---
Ich bin dankbar über all das Gute, dass der Herr trotz dieser Situation - oder gerade in dieser - tut.
Lasst uns im Gebet aber gerade für die immer wieder einstehen, die wirklich in Not und Bedrängnis sind - seien es Einzelne oder Familien in unserer Nachbarschaft oder im Umkreis oder sei es in bestimmten Gesellschaftsbereichen.
Und lasst uns in all unserem Beten trotz der Erschütterungen immer zuerst bei Ihm zur Ruhe kommen, um dann von Ihm ausgehend und von Ihm aus schauend auszusprechen, was Ihm auf dem Herzen liegt. Sein Wort ist immer mächtiger als unseres.
Mit herzlichen Grüßen,
Sandra im Namen des Gebetsteams

Gebet und Gottesdienste online

Liebe Mitbeter. 

Wie schön, dass sich die Gebetskette von Tag zu Tag mehr füllt. Es ist gut, zu sehen, dass wir zusammenstehen und immer mehr sich einreihen. Auch die Losungen der letzten Tage fand ich sehr ermutigend dahingehend, dass wir genau das Richtige in dieser Situation tun und den Herrn suchen. Gestern erreichte mich die Info aus Glauchau, dass es dort genauso eine Gebetskette gibt wie bei uns, die jetzt Woche um Woche verlängert wird. Wie schön! Und wie bestärkend, wenn es das ist, was jetzt alle Christen erkennen und was Gott uns allen gleichermaßen aufs Herz legt. Diese Gebete legen einen festen Grund und bereiten dem Herrn den Weg! Da fällt mir das Lied ein... "Bahnt einen Weg unserm Gott" - ja, das wollen wir!

Es gibt jetzt erfreulich viele online Initiativen, von denen wir hier ab und zu ein paar vorstellen wollen. Allen voran das Gebetshaus in Augsburg, was schon von knapp 2 Wochen in den Dauer-Livestream gegangen ist, wo rund um die Uhr der Lobpreis aus dem Gebetsraum live übertragen wird: 

Was für eine tolle Möglichkeit, sich dort jederzeit zuschalten zu können und auch dort mitsingen und mitbeten zu können. 

Schaut es euch doch mal an, falls ihr es nicht sowieso schon getan habt :)

Mehr Infos über Online Gottesdienste usw. auch in Jena kommen demnächst hier. 

In der Zwischenzeit - seid gesegnet, behütet

und herzlich gegrüßt im Auftrag des ganzen Gebetsteams,

Elke

Psalm 145

Ihr hochgeschätzten Beter,

in den letzten Tagen bewegt mich immer wieder Psalm 145:

1 Ein Loblied, von David. Ich will dich erheben, mein Gott, du König, und deinen Namen loben immer und ewiglich!

2 Täglich will ich dich preisen und deinen Namen rühmen immer und ewiglich!

3 Groß ist der HERR und hoch zu loben, ja, seine Größe ist unerforschlich.

4 Ein Geschlecht rühme dem andern deine Werke und verkündige deine mächtigen Taten!

5 Von dem herrlichen Glanz deiner Majestät will ich sprechen und von deinen Wundertaten.

6 Von der Macht deines furchterregenden Waltens soll man reden, und deine Größe will ich verkünden.

7 Das Lob deiner großen Güte soll man reichlich fließen lassen, und deine Gerechtigkeit soll man jubelnd rühmen!

8 Gnädig und barmherzig ist der HERR, geduldig und von großer Güte.

9 Der HERR ist gütig gegen alle, und seine Barmherzigkeit waltet über allen seinen Werken.

10 Alle deine Werke werden dich loben, o HERR, und deine Getreuen dich preisen.

11 Von der Herrlichkeit deines Reiches werden sie reden und von deiner Macht sprechen, 12 dass sie den Menschenkindern seine mächtigen Taten verkünden und die prachtvolle Herrlichkeit seines Reiches.

13 Dein Reich ist ein Reich für alle Ewigkeiten, und deine Herrschaft währt durch alle Geschlechter.

14 Der HERR stützt alle Strauchelnden, und richtet alle auf, die gebeugt sind.

15 Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.

16 Du tust deine Hand auf und sättigst alles, was lebt, mit Wohlgefallen.

17 Der HERR ist gerecht in allen seinen Wegen und gnädig in allen seinen Werken.

18 Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn in Wahrheit anrufen; 19 er erfüllt das Begehren derer, die ihn fürchten; er hört ihr Schreien und rettet sie.

20 Der HERR behütet alle, die ihn lieben, und er wird alle Gottlosen vertilgen.

21 Mein Mund soll den Ruhm des HERRN verkünden, und alles Fleisch lobe seinen heiligen Namen immer und ewiglich!

----

Warum?

Weil ich denke, dass gerade in dieser Zeit enorme Möglichkeiten bestehen, Ihn zu verherrlichen. Er ist der, der mit Sicherheit alles unter Kontrolle hat und ist nicht überrascht über das, was gerade passiert. Lasst uns Zeugen für Ihn sein, gerade jetzt. Lasst uns einander, aber auch den Menschen, mit denen wir Kontakt haben (per Telefon etc.) erzählen von Seinen Wundertaten, von Seiner Gnade und Güte - dort, wo Er Bewahrung schenkt, wo Er ermutigt, wo Er Speise gibt zur rechten Zeit, wo Er stützt und aufrichtet. Lasst uns Hoffnungsträger sein in dieser Zeit, weil wir den kennen, der Himmel und Erde gemacht hat. Weil wir den kennen, der alles in Seiner Hand hält. Weil wir den kennen, der nie zu spät kommt und der ein unerschütterlicher Fels ist.

Lasst uns leuchten als helle Lichter, sodass die Menschen Ihn sehen und nach Ihm fragen. Sodass aus Gottlosen Geliebte werden. Wir können das nicht aus uns, aber Er kann und will uns gebrauchen zu Seiner Ehre und zum Lob Seines heiligen Namens.

Seid alle gesegnet an den Orten, an denen ihr seid,

Sandra

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.