Das ist eine gute und berechtigte Frage! :) 

Zunächst: begib Dich zum Lutherhaus in der Hügelstraße 6 in Jena, in dessen Untergeschoss befindet sich der Gebetsraum 2019.

Das Lutherhaus hat drei Eingänge: 

- einen Haupteingang (Glastür), der aber meist verschlossen sein wird, es sei denn, es ist gerade eine Veranstaltung oder Probe. 

- einen Nebeneingang (Milchglas-Tür, neben Treppe und Briefkasten) mit Möglichkeit, am Türschloss einen Code einzugeben

und 

- einen Eingang im Untergeschoss mit Klingel, um zu diesem zu gelangen gehst Du die Treppe an der Seite des Hauses hinunter. Und dort geht es auch schon direkt zum Gebetsraum. 

Normalerweise ist die Gebetskette so organisiert, dass der Raum lückenlos besetzt sein sollte. Sobald Du klingelst, macht der vorherige Beter auf, ihr könnt euch kurz grüßen, euch gegenseitig segnen und Du kannst loslegen, während der vorherige Beter seiner Wege geht. 

Falls aber Lücken in der Gebetskette bestehen bleiben sollten (z.B. nachts) und laut Plan niemand da ist, der Dir die Türe öffnen kann, erfährst Du den Türcode zum Nebeneingang (oben) von uns. 

Dafür schreibe bitte rechzeitig (d.h. einen Tag zuvor) eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Kontaktformular auf dieser Website und wir schicken Dir den Türcode zu. 

Nachts lesen wir allerdings keine Mails und verschicken auch keinen Code... Für Notfälle oder kurzfristige Beter findet sich deshalb noch eine Handynummer am unteren Eingang bei der Klingel. Schreibe eine SMS (keine Whatsapp) an diese Nummer und Du bekommst den Türcode so schnell wie möglich zugesandt. 

Dann steht dem Beten nichts mehr im Wege! :)

Willkommen, hereinspaziert und eine gesegnete Gebetszeit

wünscht Dir

Dein Gebetsteam Jena